Willkommen bei 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL AG und Ihren regionalen Fabrik-Partner für Büromöbel-und Büroeinrichtungen in Fürth und Nürnberg. www.Buerostuhl-Fuerth.de

Im Online-Shop www.Bürostuhl-Fürth.de finden Sie moderne und ergonomische Büroeinrichtungen günstig und direkt vom Hersteller

An aller erster Stelle steht die Einhaltung der neuen Normen der der neuen Arbeitstättenverordnung (ArbStättV) – Arbeitsschutzgesetz für ergonomische Arbeitsplätze.

Was regelt die Arbeitsstättenverordnung?

Jeder, der sich auf eine neue Arbeitsstelle bewirbt und zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird, schaut sich nicht nur die verantwortlichen Mitarbeiter genau an. Auch die Arbeitsstätte selbst wird dabei genau unter die Lupe genommen.

Sind die Arbeitsbedingungen (Beleuchtung, Lüftung, Lautstärke) angenehm? Wird auf spezielle Personengruppen, beispielsweise Nichtraucher, Rücksicht genommen? Nicht nur der Arbeitnehmer in spe stellt sich diese Fragen, auch der Gesetzgeber ist im Sinne des Arbeitsschutzgesetzes daran interessiert, wie ein Arbeitsplatz geschaffen ist. Speziell dafür wurde die Arbeitsstättenverordnung (manchmal auch als Betriebsstättenverordnung bezeichnet) geschaffen.

Die neuen Mitarbeiter brauchen Büromöbel, mit denen sie täglich viele Stunden optimal arbeiten können, ohne dass Körper und Muskulatur beeinträchtigt werden. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Funktionalität und das Design. Qualitative Möbel sprechen das Auge an, repräsentieren Sie und Ihr Unternehmen und besitzen eine gewisse Ausstrahlung. Unsere Produkte sind perfekt aufeinander abgestimmt und bilden ein harmonisches Ensemble, bleiben dabei aber erschwinglich. Ob Schreibtisch, Drehstuhl, Büroregal, Sideboard oder Aktenschrank, bei uns finden Sie eine große Auswahl von verschiedenen Büromöbeln mit denen Sie Ihre kompletten Räumlichkeiten ausstatten können.

Der Ursprung der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) und ihre Zielsetzung an deutschen Arbeitsplätzen.

Die Arbeitsplatzverordnung, wie wir sie heute kennen, blickt auf eine längere Geschichte zurück. Ursprünglich gab es eine Arbeitsstättenverordnung, die in Deutschland im Jahr 1975 erlassen wurde. Diese enthielt die Anforderungen, die für die Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheitsschutz von Beschäftigten am Arbeitsplatz festgelegt worden waren. Die Regeln dieser Verordnung waren so detailliert, dass sie insgesamt 58 Paragrafen umfassten. Fast 30 Jahre lang waren diese Arbeitsstättenregeln geltend und anerkannt in den Betrieben.

Im Zuge der Deregulierung wurde die Verordnung im Jahr 2004 vereinfacht und auf acht Paragrafen gekürzt. Bis 2010 wurde sie noch fünfmal angepasst und bildet bis heute die neue und gültige Arbeitsstättenverordnung.

Die Ausstrahlung der Büromöbel spielt bei der Auswahl eine große Rolle, um die neuen Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) effiktiv umzusätzen.

Im idealfall stammen alle Büromöbel und bürostühle aus einer Hand und sind ergonomisch perfekt aufeinander abgestimmt.

Wo lediglich einzelne, vermeintlich günstige Möbel zusammengesammelt werden, wird bereits auf den ersten Blick deutlich, dass hier am falschen Ende gespart wird. Gute Büromöbel sind ein ausdrucksstarkes Kommunikationsmittel und zeigen jedem: Hier wird auf Qualität und Details großen Wert gelegt – so wie auf gesundes, ergonomisches Arbeiten.

Anstatt die nächstgelegenen Büromöbel-Fachhändler oder Möbelhäuser anzufahren, können Sie sich bequem bei www.Buerostuhl-Fuerth.de ihre Wunsch-Büromöbeleinrichtung zusammenstellen.

Ihr Büro richten Sie am besten mit unseren ergonmischen Büromöbeln ein, so dass am Arbeitsplatz die richtige Konzentration zum Arbeiten gegeben ist. Wählen Sie in aller Ruhe den passenden Schreibtisch, Rollcontainer oder Aktenschrank für Ihr Büro aus. Ihre neue Büroeinrichtung liefern wir versandkostenfrei direkt zu Ihnen ins Büro oder nach Hause.

Sollten Sie noch Fragen zu einem unserer Bürostühlen und Büromöbeln haben, nehmen Sie einfach mit den Kundenservice unter 09129-40-424 Kontakt auf. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Bürostuhl-und Büromöble Shoppen und Sparen.

12 Tipps für den Büroschreibtisch

  • Schreibtische müssen standsicher und stabil sein. Selbst nach mehrmaligem sachgemäßen Auf- und Abbau dürfen sie nicht wackeln oder schwingen. 
  • Die Höhe der Arbeitsfläche muss an die Körpermaße des jeweiligen Benutzers angepasst werden können. 
  • Der Arbeitsplatz sollte eine Möglichkeit bieten, auch im Stehen zu arbeiten. Dies ist entweder mit höhenverstellbaren Sitz-Steh-Arbeitstischen, mit separaten Tischen, standhohen Caddys oder am Schreibtisch angebrachten Arbeitsflächen in Stehhöhe möglich. 
  • Unterhalb der Arbeitsplatte muss genügend Bewegungsraum für die Beine vorhanden sein. 
  • Zur Vermeidung von Unfällen müssen alle Kabel in so genannten Kabelkanälen geführt werden. Diese müssen mit einer geeigneten Zugentlastung ausgestattet sein. 
  • Die Arbeitsfläche muss mindestens 1,28 m² – also beispielsweise 160 x 80 cm – groß sein. 
  • Wichtig für gutes Sehen ist ein ausreichender Sehabstand zwischen Auge und Bildschirm (bei einem 17-Zoll-Monitor mindestens 60 cm). Beim Einsatz von Flachbildschirmen ist dieser Sehabstand im Allgemeinen mit 80 cm tiefen Arbeitsplatten zu erreichen. 
  • Die Oberfläche der Tischplatte darf nur so viel Licht reflektieren, dass eine direkte oder indirekte Blendung ausgeschlossen ist. Glänzende Oberflächen sind ungeeignet. Alle Oberflächen sollten zudem kratz- und abriebfest sein. 
  • Für einen flexiblen Einsatz sollte man zusätzliche Elemente in Höhe und Breite anbauen können. Beispiele sind Ansatztische oder Ablageelemente in dritter Ebene. 
  • Zum Schreibtisch gehört meist ein Container. Dessen Schubladen sollten in ihrer ganzen Länge ausziehbar sein (Vollauszug). Außerdem sollte der Container über eine separate Materiallade verfügen. Alle Schubladen müssen sich leicht und geräuschlos bewegen lassen. 
  • Container müssen stabil und sicher sein. Alle Korpusteile müssen so verarbeitet sein, dass Verletzungen oder Verschmutzungen vermieden werden. 
  • Zur Minimierung von Formaldehydemissionen müssen auch im Inneren der Container verwendete Spanplatten beschichtet sein.